Enter The Void

Ich bin neulich wieder über den Film Enter The Void aus 2009 gestolpert. Der Film ist aus der Perspektive des Protagonisten Oliver gedreht, der durch die neonflackernde Welt des Tokioter Nachtlebens schweift. Flashbacks durchdringen immer wieder seine Realität, wodurch die Beziehungen zu den Menschen in seinem Umfeld gut nachvollzogen werden können. Die Handlung dient eher als Referenzpunkt, um von dort aus psychedelische Gefühlswelten aufzubauen.

Hier ein Trailer:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: